Geschichten und mehr

Kunst – S.I.X. Wohnzimmergalerie

Gräser

KUNST ALS HOBBY

unentgtl. pers. Empfehlung

In der S.I.X. Wohnzimmergalerie wird das Zuhause für Kunstausstellungen geöffnet. Kunst als Hobby, eine wirklich tolle Idee. Lieber Kunst als Golf kann man in einem Artikel der OÖ. Nachrichten nachlesen. Die S.I.X. Wohnzimmergalerie ist ein Projekt von meiner Schwester & Schwager. Ja da staunte ich auch als die erste Ausstellung 2012 statt gefunden hat. „Es ist ein Hobby, andere spielen Golf wir leisten uns Ausstellungen“ ein Satz, der mir sehr gut gefällt. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und ich darf sagen es ist schön zu sehen, was man mit Interesse und Begeisterung auf die Beine stellen kann.

BANAUSIN

Frau im Spiegel

Keine Kunst

Ich gestehe, ich habe keine Ahnung von Kunst. Ich schaue ein Bild an und denke ja gefällt mir oder nicht. Das ist natürlich kurzfristig gedacht. Inzwischen habe ich schon einiges dazu gelernt. Künstler wie Josef Bauer, Hans Schabus und Josef Ramaseder, um nur einige zu nennen, haben schon ausgestellt. Der Verkauf ist dabei Nebensache – es ist ein ungezwungenes Treffen im privaten Ambiente, das den Künstlern und den Besuchern immer wieder Freude macht. Man kommt ins Gespräch und so manche Freundschaften haben sich entwickelt. Ein Kunstkenner stellt den (die) Künstler(in) vor und „erklärt“ die Bilder aus der Sicht des Malers. Das finde ich persönlich immer spannend und lehrreich.

WER WEISS DAS ?

Eine unglaublich tolle Geschichte aus der Welt der Kunst ist die von Gunther Sachs und Andy Warhol. Jeder hat einmal klein angefangen, auch Andy Warhol. Gunther Sachs war damals mit Brigitte Bardot verheiratet, als sich der Künstler und das Ehepaar kennen lernten. Warhol stieß mit seiner Kunst allgemein auf Unverständnis. Die erste Ausstellung in Deutschland war ein Flop. Gunther Sachs, der schon damals als Kunstsammler bekannt war,  ermöglichte Warhol eine weitere Ausstellung in Hamburg. Auch auf dieser Ausstellung wollte niemand die Werke von Andy Warhol kaufen – Gunter Sachs klebte zwei Drittel der Bilder mit dem roten Punkt „verkauft“ an, weil ihm der Künstler leid tat. So erwarb er für ein Taschengeld Bilder von Warhol, die kurz darauf ein Vermögen wert waren. In einem Interview sagte Gunther Sachs mit einem wirklich schelmischen Lachen „das sei das Beste Geschäft seines Lebens gewesen“. Was man im ohne Zweifel glauben darf ! Manche Menschen haben einfach Instinkt !

Bild kleiner Engel

Kommt Kunst von Können?

Wohnzimmergalerie S.I.X. anklicken und mehr erfahren.

 

Wer meine Beiträge als Mail erhalten möchte bitte im Newsletter eintragen. Vorname und Emailadresse und dann noch das Bestätigungsmail anklicken. Datenschutz ist selbstverständlich. Ja, auch auf Facebook bin ich vertreten.  Danke Gabi

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?