Yes I can = Huh

Workout: Jaaeeeoo

Goldene Kugeln mit Fragen

WAS ??

Jaaeeoo – drei Vokale, die zu einer Gesangsübung gehören.  Ich wollte ja ganz unbedarft singen lernen. Darüber habe ich schon einmal geschrieben. Hier der Beitrag zum Nachlesen. Singen! Was ist daraus geworden seit dem 20. September 2019 ?  Jaaeeooo! Ich singe Karaoke, nicht nach Noten. Und – ich schreibe diesen Beitrag aus reiner Überzeugung ohne Gegenleistung – muss man auf dem Blog immer klar schreiben.

Klavier und Noten

MUSIKSCHULE

Ich ging einmal pro Woche für 35 Minuten zum Gesangsunterricht. 35 Minuten sind nicht viel. Ich sang einen Song nach Wahl, in der Karaoke Version. Dann technische Gesangsübungen bei denen man sich manchmal sehr komisch vorkommt. Ausdauer schlägt Talent habe ich mir sagen lassen. Ich käme ja nie auf die Idee zu glauben daß ich Songs von Mariah Carey singen kann. Man sollte schon wissen was zu der eigenen Stimme passt. Oder mit Songs von Adele anfangen ! in meinem Fall jedenfalls.

Ich hatte aber wirklich null Ahnung was da auf mich zukommt im positiven Sinn. Im besten Fall sollte man den Text irgendwann auswendig können, denn lesen und singen lenkt ab – es ist so. Ich wußte bis dahin wirklich nicht was ein Sänger/in  alles auf die Reihe bringen soll und wie schwer es ist einen Song wirklich gefühlvoll zu singen. Inzwischen bin ich soweit, daß ich mich aufnehme und abhöre und denke „ohh mein Gott – das sollte besser klingen“. Die meisten wollen die eigene Stimme nicht hören, finden sie schrecklich  – das vergeht. Man lernt ja alles Step by Step. Atmung, Stütze, Interpretation und alles was dazu gehört.

Be a Star

Be a Star

GESANGSLEHRER

Mein Gesangslehrer ist ausgebildeter Opernsänger – ich sage Dir, wenn der die Stimme erhebt, bleiben dir die Ohren und der Mund offen, so gewaltig ist seine Stimme. Er weiss natürlich nach so vielen Jahren auf der Bühne alles über das Singen. Die Technik, die erlernbar ist – wobei, ein Unterschied, ob Du eine klassische Gesangausbildung machen willst oder Rock und Pop. Das wird anders gesungen. Anfang des Jahres sagte mein Lehrer daß er im Oktober 2020 aufhört zu unterrichten. Es gab schon Gerüchte in der Musikschule – trotzdem hat es mir leid getan. Ich habe viel gelernt und er hat mich immer wieder ermutigt, wenn ich dachte „Naa – des wird nix!“. Aber ich hatte, wie schon so oft im Leben, einen Plan B.

Ein Mann und eine Frau

First Love Songs

PLAN B

Wenn ich mit jemanden so eng arbeite brauche ich eine persönliche Beziehung zur Lehrperson. Es braucht Vertrauen – es geht ja nicht um einen Computerkurs. Diese 35 Minuten waren mir schon lange zu wenig und ich wollte zwischendurch auch was üben und singen aus einer anderen Perspektive. Also suchte ich im Internet nach einem Gesangslehrer, weil es  praktisch ist über Zoom/Skype zu arbeiten, gerade in Corona Zeiten. Ich habe unter den hunderten von Angeboten EINEN gefunden, der nicht nur für mich perfekt ist. Wir arbeiten nun schon ein ganzes Jahr zusammen und immer wieder freut es mich, daß ich die richtige Wahl getroffen habe.

LETZTE STUNDE

heute nun war meine letzte Stunde in der Musikschule. Ich habe viel gelernt und bin überglücklich, daß ich nahtlos weitermachen kann. Mein Einstieg beim Gesangcoach war ein kostenloser Schnupperkurs. Wenn Du Dich ausprobieren willst bist Du hier richtig. Alles kann, nichts muss. Nun gibt es so viele Angebote beim Gesangscoach, vielleicht hast Du Lust und schaust Dir seine Seite und die diversen Möglichkeiten einmal an. Ich habe nur positive Erfahrung mit Tolga Oygen gemacht und empfehle ihn zu 100% weiter. Ob Anfänger oder Fortgeschritten, hier bist Du richtig gut aufgehoben. Auf You Tube gibt es jede Menge Videos die man kostenlos und ohne Werbung anschauen kann. Hier die Webseite.

www.dergesangscoach.de

WICHTIG

Heute ist alles möglich mit der Technik. Du kannst einen schiefen Ton ins Mikro singen und trotzdem kommt er vorne gerade heraus. DAS ist es aber nicht, was ich will. Ich als Gabi, mit meiner Stimme will Songs singen können ohne technische Hilfsmittel. DAS ist authentisches Singen für mich. Und bei Tolga kann ich genau das lernen. Schließlich kann dieser Mann auch singen, daß ich denke „der Wahnsinn“ will ich auch einmal können.

Darum – singt, wie Ihr noch nie gesungen habt – SINGT SCHÖN ! Haha, ich grüße Euch herzlich in diesen unmöglichen Zeiten. Gabi

 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Avatar
    Antworten
    Sabiene
    2. November 2020 at 17:46

    Ich finde es schön, wenn jemand gut singen kann. Ich kann das leider nicht (Und versuche nun bitte nicht, mich vom Gegenteil zu überzeugen! Du schadest damit meiner Umwelt!)
    Wie macht ihr die Singerei in Zeiten von Corona? Ich meine nicht im Moment während des Mini-Lockdowns, aber davor?
    Geht das überhaupt?
    LG
    Sabiene

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?