Yes I can = Huh

Auszeit

Tauchinsel

 

Mein Paradies

Hier bin ich wieder. Ich habe mir eine Auszeit genommen auf den Malediven. Für mich ist das die Glückseligkeit.

Auch dieses mal eine kleine Insel 300m lang und 300m breit im Indischen Ozean. Es gibt keine Autos keine Geschäfte, keinen Lärm. Man braucht keine Schuhe, keine Jeans, kein Fernsehen. Die meisten Inseln haben inzwischen  Wlan so kann man manchmal Filme schauen über das Internet. Ich brauche das alles nicht, denn man kann tauchen, schnorcheln, lesen, das Meer betrachten und nachdenken und einfach zur Ruhe kommen.

Ich liebe es, sage aber immer man muss wissen, worauf man sich einlässt.Nicht jeder Mensch ist dafür geeignet. Dieses „nichts“ kostet einiges an Geld (ich verzichte lieber auf andere Dinge) und man sollte schon gut mit sich selber auskommen. Ja, es gibt auch größere Inseln, das Meer bleibt immer gleich schön, doch das spezielle Robinson Feeling geht verloren wenn man diverse Motorboote herumfahren sieht und vor allem hört. Schön ist ein Dhoni, das sind die alten Fischerboote, die nun als Tauchboote benutzt werden. Der Kapitän war meist früher Fischer und hat jetzt mit den Tauchtouristen ein besseres Einkommen. Die Crew besteht aus jüngeren Leuten, die einem helfen die schweren Sauerstoffflaschen anzuziehen, kontrollieren ob alles passt und einen unterstützen, wenn man mit unsicheren Schritten zur Bootausstiegstelle geht. Man hat ja auch die Flossen schon angezogen. Würde man hinfallen, hätte man große Ähnlichkeit mit einem Maikäfer, der am Rücken liegt und sich nicht mehr umdrehen kann. Ich könnte stundenlang schwärmen vom blau des Meeres und des Himmels, von den Fischen im Wasser vom weissen Sandstrand. Alle Malediver, die ich kennengelernt habe waren unglaublich herzliche Menschen. Ich weiss natürlich auch, dass es Probleme gibt mit dem zunehmenden Touristen, dem Müll und anderen Dingen. Doch in Anbetracht der Schönheit dieser Inseln mag ich einfach nicht darüber nachdenken und mich darüber aufregen. Ich versuche mich so gut wie möglich anzupassen, die Regeln zu respektieren und meinen Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.

Wieder zu Hause

Nun werde ich mich wieder meinem Blog widmen und freue mich drauf.Demnächst gibt es auch eine Kommentarleiste. Es würde mich freuen, wenn Ihr mir von Eurem Paradies erzählt. Ich komme ja immer wieder gerne nach Hause. Österreich ist auch ein schönes Land.

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Avatar
    Antworten
    Edith
    11. Dezember 2016 at 10:13

    Wunderbar, was will man mehr?
    Deine Malediven sind mein Irland.
    Das erste Mal dort, Koffer weg, Regen, nichts klappte, aber ich dachte nur, Wow, jetzt bin ich daheim!
    Fühle mich jedes Mal so, als ob ich endlich total angekommen wäre. Wo ich auch hin fuhr im Land, es ist als kenne ich es schon ewig, als wäre ich zu Hause.
    Da braucht es keinen Fernseher, Smartphone verweigere ich ohnehin, kein Navi, nein, Landkarte und nur die grünen Landschaften (40 grün -Töne), die Küsten, das Meer, die immer freundlichen Leute, einfach Irland. Da sitzen und schauen, das bringt mir mehr Erholung und Kraft als manch andere, also dir die Malediven, mit mein Eireland.
    Viel Spaß im nächsten Urlaub auf der Insel!

  • Avatar
    Antworten
    Daaaniieee
    30. Januar 2017 at 16:10

    Malediven ist ein Traum für die Flitterwochen würd ich sagen 🙂 Für mich sind die Malediven einfach DAS Reiseziel für die Hochzeit bzw. danach. Ich denke, da würde ich mir das auch gerne mal leisten.

    Momentan bereisen wir unsere anderen Träume, gerade letztes Jahr Paris … Eine sehr schöne Stadt, über die ich auf meinem Blog auch berichtet habe 🙂

    Heuer gehts für uns nach Gran Canaria – auch ein weiterer Traum von mir.

    LG Daaaniieee

    • Gabi Wenger
      Antworten
      Gabi Wenger
      2. Februar 2017 at 16:57

      Ich kann Dir nur sagen ich bin den Malediven verfallen. Echt süchtig! Aber immer gehts halt nicht. Für eine Hochzeitsreise perfekt. Das vergisst man nie. Da freue ich mich schon heute auf Deine Eindrücke. Liebe Grüße Gabi

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?