Tagebuch

ADVENT|ADVENT

adventadventAdvent  – Advent wie verbringt Ihr die Vorweihnachtszeit ?

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Die meisten von uns kennen dieses Adventgedicht. Wer nicht aufpasst, dem brennt gleich mehr wie ein Lichtlein in Form einer Kerze. Regelmäßig stehen Adventkränze in Flammen, wenn man Pech hat brennt es gleich richtig. Nun ja, ein kleiner Feuerlöscher kann nicht schaden. Für alle Fälle. Ich erinnere mich an so manche Adventwochenende.

Advent mit 5 Jahren

Es tut mir leid, doch ich habe es nicht so mit Advent und Weihnachten, obwohl sich meine,unsere Mama, ich habe ja drei Geschwister, wirklich sehr bemüht hat uns DAS  richtig zu lernen. Mit Adventkranz, beten und brav sein, sonst kommt ja das Christkind nicht oder es kommt aber es bringt nichts mit. Das habe ich schon als Kind nicht richtig verstanden und fühlte mich leicht erpresst. Noch braver sein als sonst. Das war mir nicht ganz geheuer..

Advent mit 15 Jahren

Dann, später mit fünfzehn Jahren im Internat kam noch das Wichteln hinzu. Puhhh. Wichteln bedeutet man zieht aus einem Topf, in dem Namen aller Schülerinnen sind, einen Zettel heraus und diese Person muss man dann bewichteln. Das heißt, die ganze Adventszeit muss man ihr heimlich Gutes tun. Das ist sehr schwer wenn man eine gezogen hat, die  man gar nicht mag. Und da gab es welche, die man nicht mochte und natürlich hat man sicher so eine erwischt. Ich fühlte mich schon wieder leicht erpresst. Ich wollte das nicht. Ich habe es überstanden, drei Jahre lang.

Advent mit ?? Jahren

Jetzt bin ich angeblich erwachsen und mag es immer noch nicht. Mein Realitätssinn steht mir im Weg. Ich kann nicht so tun als wären vier Wochen vor Weihnachten die Welt und die Menschen anders, wie die elf  Monate vorher. Ja,das ist unromatisch von mir. Schön, wenn jemand mit Advent und Weihnachten etwas anfangen kann und die alten Werte ? hochleben lässt und Friede, Freude, Eierkuchen herrscht. Ich habe Freundinnen, die schmücken jedes Jahr den Baum in einer anderen Farbe, die Wohnung wird dekoriert. Ich bin wirklich beeindruckt aber ich kann und will das nicht für mich. Denke gleich daran, wie ich alles wieder wegräumen muss. Ja, so schrecklich bin ich.

Ich sehe hektische Leute, absurde Adventkränze, Weihnachtsmärkte, die an einen Kirtag erinnern. Ja, es gibt Ausnahmen. Wichtig ist der Glühwein, der viele vergessen lässt, was sie gerade so stresst.

Für mich sind die Tage und Wochen vor Weihnachten wie alle anderen auch und den Stress, den sich viele Menschen machen führt dazu, dass der sogenannte Weihnachtsfrieden kaum bis zum 25. Dezember hält. Kerzen habe ich das ganze Jahr und zünde sie für Menschen an, die ich mag und an die ich denke. Freude mache ich auch das ganze Jahr, wenn mir danach ist und darum bin ich halt kein Adventfan oder Weihnachtsfreak.  Weihnachtsdekogeschäfte sind arm dran mit mir. In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Advent und nehmt nicht alles so ernst und wichtig. In vier Wochen ist es wieder vorbei. Ich gestehe. Einen Adventkalender habe ich mir doch gekauft, von Douglas wo jeden Tag etwas für mein Gesichterl drinnen ist. Ich glaube an das Weihnachtswunder, dass mich diese Cremen schöner machen.

 

Dieser Beitrag enthält einen Affiliate Link.

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Avatar
    Antworten
    Ingrid Staufer
    4. Dezember 2016 at 10:33

    Advent? Vorbereitung auf das große Fest? Ja, es is halt nimmermehr so schön, seit die Mamma nimma lebt. Ich sehe die Lichter doch noch immer mit Freude und Hoffnung. Und wenn sich über die Prinzessin noch so viele ärgern, mir gefällt der Beleuchtungszirkus auf ihrem Besitz 🙂
    Also liebe Gabi, nimms doch leicht, es geht vorbei 😉

  • Gabi
    Antworten
    Gabi
    7. Dezember 2016 at 14:50

    Liebe Ingrid…ich nehme es mit Humor. Es sind ja nur vier Wochen. Lg.Gabi

  • Avatar
    Antworten
    Edith
    10. Dezember 2016 at 10:01

    Hallo Gabi!
    Ja mit mir hättest du wohl nicht gerechnet!
    Advent war für mich immer „Wow“, so viel Erwartung, damals in der Volksschule noch so viel Drum herum, ganz liebe Lehrerin, jeden Tag Lieder singen, Kerzen am Adventskranz anzünden – ja, das gabs noch bei uns!
    Gut, bekommen hat man selten was man wollte, aber die Zeit bis dahin war für mich immer wunderschön, trotz Adventkalender mit nur „Büdln“ drin. Schade, wenn man das nicht kennen gelernt hat, ob ich brav war, glaube ich nicht, in meinem Kopf war schon immer etwas verquer. Wenn Kunst vorherrscht, hat das Normale kaum noch Platz im Hirn, das zog sich bis heute so dahin.
    Doch jetzt ist es bei mir so, ich plane für Dezember Ruhe, klappt nur selten, bin derweilen extrem kitschig romantisch eingestimmt, allerdings so 10 Tage vor Weihnachten ist dann alle Stimmung weg.
    Aber so hat jeder seine Art mit dem Advent umzugehen.
    Ich wünsche euch, dass es bis Weihnachten so wird, wie ihr es mögt, nun hast du, Gabi, doch genug Zeit dafür!
    Servus!
    Edith

    • Gabi Wenger
      Antworten
      Gabi Wenger
      10. Dezember 2016 at 15:44

      Liebe Edith…danke für Deine Gedanken. Erlebt habe ich es sicher auch, das Kerzen anzünden und singen. Es soll ja jeder alles so machen wie er es mag.
      Ich sehe das auch ganz entspannt. Dein Einhorn ist ja zum verlieben. Deine Kreativität unglaublich. Herzliche Grüße Gabi

  • Avatar
    Antworten
    Edith
    11. Dezember 2016 at 9:43

    Danke dir für den lieben Eintrag im Blog!
    Ich erzählte dir ja, der Bär und seine Freunde haben ein Eigenleben gekriegt, dabei ist das absolut nicht meins (bisher). Doch man ändert sich und das Leben ändert einen, das sollte man nicht unterschätzen.
    Seit ich weiß, dass ich ein Enkerl bekomme, kommen Seiten an mir hervor, die ich selbst nicht kannte – ist aber gut.
    Du siehst es an dir, alles erhält eine andere Wertigkeit, was aber auch schon wieder toll ist!
    Lieben Gruß!
    Edith

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?