10 Comments

  1. Ingrid Staufer
    5. März 2018 @ 6:45

    Hallo Gabi,
    super Tipp´s! Die Maxima zähltt schon seit Jahren zu meinem Standardprogramm 🙂 Zu Punkt eins: Die „Zehntausendschritte“ waren eine Marketing-Strategie 🙂
    5000 tun´s auch, und die sind sogar doppelt gesund. Also auf ein „bewegtes“ 2018
    lg ingrid

    Reply

    • Gabi
      5. März 2018 @ 12:58

      Aha interessant 5000 Schritte sind ja leichter zu erreichen als die geforderten 10000.Ja, die Maxima hat immer wieder interessante Beiträge und der Preis ist unschlagbar!!Lg. Gabi

      Reply

  2. Sabiene
    5. März 2018 @ 20:47

    Solche Listen sind immer recht toll, aber sie spiegeln nur die Bucket-List des Autors wieder.
    Ein paar Dinge habe ich schon gemacht, z.B. Whale Watching oder unter dem freien Himmel schlafen. (schon oft) Nordlichter habe ich auch schon gesehen. Aber das sind alles so Aktionen, die kann man nicht einfach mal so übers Wochenende organisieren.
    10.000 Schritte wäre dann schon mal ein gutes Ziel.
    LG Sabienes

    Reply

    • Gabi
      6. März 2018 @ 13:05

      Hallo Sabine. Ja da hast wohl recht. Jeder hat ja so seine eigene Liste. Ich hätte wohl eher meine persönliche Bucket Liste aufschreiben sollen! Liebe Grüße Gabi (ich war zu faul dazu!)

      Reply

  3. Gabriele - Gabriele immerschön
    11. März 2018 @ 10:10

    Einen schönen Sonntag, liebe Gabi. Tolle Vorschläge hast Du da und bei den vielen, vielen Schritten fühle ich mich echt sofort angesprochen. Gut, dass Du mich erinnerst‍.

    Liebe Grüße und bis bald
    Gabriele

    Reply

    • Gabi
      11. März 2018 @ 10:13

      Ja Gabriele manchmal brauche ich selber eine Erinnerung was ich noch alles tun möchte! Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir auch! Liebe Grüße Gabi

      Reply

  4. Birgit
    11. März 2018 @ 11:31

    Liebe Gabi,

    super Tipps, bei denen ich den einen oder anderen schon aus dem Auge verloren hatte. Ich mag es ja auch gerne bunt, und deshalb sind für mich auch im Winter Farben bei der Kleidung ganz wichtig. Auch ein paar bunte Blumen helfen mir, mich frischer zu fühlen.

    Ansonsten haben wir einiges gemeinsam. Witzig!

    Reply

    • Gabi
      11. März 2018 @ 12:24

      Hallo Birgit jedesmal im Frühling scheinen mir die Farben heller, frischer, bunter. Das liegt sicher an unserer Gegend die uns im Sommer mit atemberaubenden Farben verwöhnt – ein See in allen Farben – aber dann im Winter kann es viel Nebel geben und viel grau, wo nur ein paar Kilometer weiter die Sonne scheint! So ist es halt.Wir lesen uns! Gabi

      Reply

  5. Sandra
    11. März 2018 @ 17:03

    Liebe Gabi,
    Für mich ist ja der Jänner immer so ein Monat wo ich mich am liebsten Einmurmeln möchte :-).
    Aber jetzt hast du es ja bald geschafft und die Sonne wird DIR bald zu fußen liegen!

    Ein Paar deiner Vorhaben gleichen den meinen, vor allem bin ich Podcast süchtig geworden und da möchte ich unbedingt dabei bleiben! Sich auf mich konzentrieren und jeden Moment genießen – egal ob gerade etwas zwickt oder nicht … ein Fix Punkt 2018.
    Und wenn ich ehrlich bin – es ist alles halb so schlimm wenn die Sonne scheint und es warm wird!
    Und das allerbeste ist … es ist absehbar und angeblich ist ja die Vorfreude die SCHÖNSTE <3!

    Liebe Grüße nach Salzburg XO Sandra

    Reply

    • Gabi
      11. März 2018 @ 17:49

      Hallo Sandra Du hast völlig recht, wenn die Sonne scheint ist der ganze Tag einfach anders! Darum sind die Menschen in den südlichen Ländern viel entspannter, jedenfalls kommt es mir so vor! Ich bin heute schon mal durch den Garten und habe geschaut wo die Schneeglöckchen wachsen! Ich wünsche Dir eine gute Woche und freue mich auf ein wiederlesen! Gabi

      Reply

Kommentieren