9 Comments

  1. Ingrid Staufer
    6. März 2017 @ 8:34

    Hallo Gabi,
    ja, ich kann Dir nur zustimmen. Alle sehr professionell, und man hat trotzdem das Gefühl, bei einer großen Familie auf einen Kaffee eingeladen zu sein. Ich würde auch jederzeit wieder mitmachen. Im vergleich zu den deutschen Talkshows hat die „Karlich Show“ wirklich Niveau.
    Und Wien war natürlich das Tüpferl am I.
    lg ingrid

    Reply

  2. Gerhard Planitzer
    6. März 2017 @ 16:25

    Ich war auch dabei ….mir hat es sehr gut gefallen und ich würde immer wieder dabei sein, leider darf man ja nur einmal……
    Ich wüßte zu sehr viel Themen sehr viel zu erzählen……
    Ich sage jedem – mach mit – es ist toll

    Lg Gerhard

    Reply

    • Gabi Wenger
      6. März 2017 @ 22:24

      Vielleicht gibts mal eine zweite Chance Gerhard.Lg. Gabi

      Reply

    • Gabi Wenger
      22. März 2017 @ 7:51

      Hallo Gerhard. Entschuldige die späte Antwort.Die Technik hat mich mal wieder überlistet! Bist Du sicher, dass das so ist? Man kann sich über die Barbara Karlich Seite auch als Gast anmelden habe ich gesehen. Probiere es aus. Lg. Gabi

      Reply

  3. Edith
    8. März 2017 @ 13:09

    Servus Gabi!
    Die Sendung war gut, allerdings schaue ich kaum ORF, habe es mir nachträglich angesehen.

    Zum Thema, man meldet sich an und kommt dann nicht – das kann ich mir schon vorstellen! Nur, ich würde mich nicht anmelden, weil vor einer Kamera oder vielen Menschen bleibt mir buchstäblich jedes Wort im Halse stecken! Ich könnte und würde nie was sagen, würde nur dümmlich drein schauen, es kann halt nicht jeder!
    Mich hätte Frau Barbara Stöckl einmal eingeladen, fand einen von mir geschriebenen Text im Internet, keiner verstand, dass ich ablehnte…

    Reply

    • Gabi Wenger
      12. März 2017 @ 12:02

      Es war einfach eine neue Erfahrung. Nicht so aufregend, wie man sich das vielleicht vorstellt. Ich dachte mir, ist ja eine Aufzeichnung. Da kann man Hoppalas schneiden. Aber es ging ja alles gut!
      Ich muss mir unbedingt Deine Ausstellung anschauen. Lg. Gabi

      Reply

  4. Edith
    14. März 2017 @ 7:40

    Ja, hast Recht, jeder Mensch ist anders! Ist ja auch eine große Erfahrung!
    Manche können das nicht, ich bin eher mehr nach innen offen 😉 .
    Allerdings, bei meiner Ausstellung, also dieser allerletzten, habe ich eine Rede gehalten!
    Vielleicht lerne ich das Unbeschwertsein auch noch irgendwann, was weiß man!

    Reply

    • Gabi Wenger
      22. März 2017 @ 7:47

      Leider hatte ich bei der Eröffnung schon was vor.Inzwischen habe ich mich schon im Gästebuch verewigt. Tolle Ausstellung. Viel Erfolg. Und jeder ist, wie er ist. Dazu lernen kann man ja immer, wenn man mag. Lg. Gabi

      Reply

Kommentieren